Aktuelles

Mitarbeitende schlagen vor - BASF Coatings spendet

dein-ms.de │ 25.05.2022

Unterstützung lokaler Institutionen: 1.000 Euro für das Johannes-Hospiz . . . Die BASF Coatings in Münster hat eine Aktion ins Leben gerufen, bei der von den Mitarbeiterinnen und... mehr

Die Lehre trotzt dem Krieg

WN │ 19.05.2022

Geflüchtete Dozentin aus der Ukraine lebt derzeit in Münster. . .Über sechs Millionen Menschen sind laut Zahlen der Vereinten Nationen seit Kriegsbeginn aus der Ukraine geflohen. Die... mehr

Kammertheater unterstützt Hospiz in der Ukraine

dein-ms.de │ 11.05.2022

Erlös aus Benefizkonzert mit den „Blosewinds“ im Kammertheater „Der Kleine Bühnenboden“ . . . Am 6. Mai veranstaltete das Kammertheater „Der Kleine... mehr

Benefizkonzert für Hospiz in der Ukraine

dein-ms.de │ 02.05.2022

Seemannslieder mit den "Blosewinds" am 6. Mai . . . Am kommenden Freitag, den 6. Mai findet um 19:00 Uhr im Kammertheater „Der kleine Bühnenboden“ (Schillerstraße 48a in... mehr



Weitere Presseberichte finden Sie hier.

Sie möchten unsere Arbeit unterstützen?

Um unseren Hospizbewohnern bis zuletzt ein Leben in Würde ermöglichen zu können, aber auch für den ambulanten Dienst und die Trauerbegleitung benötigen wir Ihre Spende. – Herzlichen Dank.

Unser Spendenkonto

Darlehnskasse Münster
IBAN: DE30 4006 0265 0002 2226 00
BIC: GENODEM1DKM

... oder spenden Sie hier:

Sofort spenden

Hilfe für die Ukraine  

Regelmäßig spenden

Aktion Helferhände

Stiftung Johannes Hospiz

Sie haben Fragen?

Ihre Ansprechpartner:

Ludger Prinz
Geschäftsführung
Telefon: 0251 9337-626
info@johannes-hospiz.de

Leo Bisping
Leitung Öffentlichkeitsarbeit │ Fundraising
Telefon: 0251 37409325
l.bisping@johannes-hospiz.de



     

MEDITATION: Zögerliches Halleluja

Ostern 2022

Halleluja! Heute morgen durfte man es wieder singen - das „Halleluja“. Mit dem Aschermittwoch, dem Beginn der Vorbereitungszeit auf Ostern, war es verstummt. Der Verzicht auf den... mehr

Magazin KAIROS

März 2022

In diesen Tagen richtet sich unser Augenmerk vor allem auf den Krieg in der Ukraine, mitten in Europa. So hilflos wir einerseits die Entwicklung verfolgen, können wir als Johannes-Hospiz mit der... mehr