WN 12.12.2009 "Kooperation mit Königskindern"

Münster - Die Tinte ist (fast) noch frisch. Und die Stimmung gut. Ausgesprochen gut sogar. Seit gestern Abend ist es amtlich: Das Johannes-Hospiz und der Trägerverein des Kinderhospizes Königskinder machen sich auf einen gemeinsamen Weg. Ludger Prinz (Johannes-Hospiz) und Hubertus... mehr »

WN 4.12.2009 "Kinderhospiz kommt nach Münster"

Münster - Die Raumnot ist überall spürbar. Kaum Möglichkeiten, sich zurückzuziehen, Gespräche zu führen, Besucher zu empfangen. Kurzum: "Wir platzen aus allen Nähten“, macht Ludger Prinz die Dringlichkeit deutlich, mit der das Johannes-Hospiz seinen... mehr »

Echo-MS 3.12.2009 "Johannes-Hospiz baut an: Mehr Gestaltungsraum für Bewohner und Mitarbeiter"

[03.12.2009 | HH]Über 1000 Menschen hat das Johannes-Hospiz in den zehn Jahren seines Bestehens inzwischen liebevoll in den letzten Lebenstagen begleitet. Sie, ihre Angehörigen und Freunde haben in der alten Villa am Hohenzollernring Begleitung und Unterstützung erfahren - unter... mehr »

WN 26.11.2009 "Knapp 38.000 Euro bei Zahngold-Sammlung"

Auf rund 250 000 Euro beziffert Ludger Prinz (l.), Geschäftsführer des Johannes-Hospiz, den jährlichen Spendenbedarf, um die Einrichtung am Hohenzollernringunterhalten zu können. Entsprechend dankbar war Prinz gestern, als er zusammen mit FriedbertSchulze (2.vl..), Chronist der... mehr »

WN 8.10.2009 "Stift und Papier helfen, Trauer zu lindern"

Johannes-Hospiz bietet Schreibgruppe für Hinterbliebene an Münster.

Der Schmerz ist groß, die Trauer will nicht weichen. Wer durch Tod einen geliebten Menschen verloren hat, muss erst wieder in den Alltag zurückfinden. Weinen, Beten, der Gang zum Grab, Kerzenlicht, Gespräche, Trauercafé - das alles trägt unter anderem dazu bei, diese... mehr »

MZ 7.10.2009 "Wie Schreiben Trauernden hilft"

Münster K Ein großes, weißes Clipboard steht im Seminarraum des Johanneshospizes. Das Board und der Stift auf der Ablage sind unberührt. Noch, denn schon bald werden hier die Themenideen von Ariane Filius stehen, mit denen sie die Gedan-ken der Schreiber ihrer Schreibgruppe... mehr »

MZ 2.10.2009 "Zum Geburtstag"

6100 Euro: Anlässlich seines 75. Geburtstages rief Domkapitular Walter Böcker (r.) dazu auf, dem JohannesHospiz Münster Spenden statt ihm Geschenke zukommen zu lassen. Geschäftsführer des Hospizes Ludger Prinz (l.) freute und bedankte sich. MZFoto Drimecker mehr »

UK 27.9.2009 "Ort des Lebens und Sterbens"

MÜNSTER - Der Tag der offenen Tür des ökumenischen Johannes-Hospizes ist längst zu einer festen Einrichtung geworden. Aus Anlass des zehnjährigen Bestehens aber konnte das Haus jetzt mit einein besonders umfangreichen, bunten und vielfältigen Programm aufwarten, zu dem... mehr »

JH 11.09.2009 "Laufen für das Johannes-Hospiz"

Ein sportliches Team um den Leiter des Johannes-Hospizes Michael Roes wird am kommenden Sonntag, 13. September 2009 als Staffel für das Johannes-Hospiz beim Volksbank -Münster - Marathon mitlaufen. Laufen, weil es Spaß macht, fit hält, ein guter Ausgleich für die... mehr »

JH 31.8.2009 "Die Patientenverfügung im Kontext des aktuellen Gesetzgebungsverfahrens"

Die Voraussetzungen von Patientenverfügungen und ihre Bindungswirkung werden künftig "ein-deutig" im Gesetz bestimmt. Dies hat der Deutsche Bundestag am 18.06.2009 beschlossen. Das Gesetz, das nicht der Zustimmung des Bundesrates bedarf, wird am 01.09.2009 in Kraft treten. Beschlossen... mehr »

MZ 11.8.2009 "Kampagne für das Leben"

MÜNSTER K 22 Tage. So lange dauert ein durchschnittlicher Aufenthalt in einem SterbeHospiz. Sterben ist in der Gesellschaft noch immer ein Thema, über das nur wenige sprechen.Beiseite schieben und verdrängen, das tun viele Menschen mit diesen letzten Wochen vor dem Tod. Dabei sind... mehr »

WN 8.8.2009 "Mit Kunst gegen Tabus"

Münster/ Der Tod und das Sterben sind Themen, die nicht mehr länger Tabus sein sollen. Seit zehn Jahren setzt sich das Johannes-Hospiz dafür ein, dass der Tod als integraler Teil des Lebens verstanden wird. Gemeinsam mit der Marketingagentur Branded Events wurde daher nun die Kampagne... mehr »

EH, 6.8.2009 "Kunst und Künstler beim Tag der offenen Hospiz-Tür"

06.08.2009 | HH] Neun Mal hat das Johannes-Hospiz zu Tagen der offenen Tür eingeladen - im zehnten Jahr seines Bestehens bekommt es die Organisation dieser Veranstaltung von Marketing-Profis und Künstlern geschenkt. "Das Ereignis am 29. August hat echte Jubiläums-Dimensionen", freute... mehr »

MZ 3.7.2009 "MarketingAgentur kooperiert mit JohannesHospiz"

Münster K Das JohannesHospiz wird zehn Jahre alt. Und eine MarketingAgentur ist an der Organisation der Feier beteiligt. Zunächst verblüfft diese Kombination. Aber vielleicht hat Ludger Prinz auch einfach Recht, wenn er sagt: "Die Gesellschaft ist für das Thema Hospiz offener... mehr »

Echo-MS "Zehn Jahre Johannes-Hospiz: Zehn Jahre Einsatz für das Leben"

[01.07.2009 | HH]Gut 1000 Menschen haben seit der Gründung des Johannes-Hospizes in Würde die letzten Tage und Wochen ihres Lebens dort verbringen können - liebevoll betreut, selbstbestimmt und in familiärer Atmosphäre. Seit zehn Jahren besteht nun das Haus in direkter... mehr »

WN 15.6.2009 "Vom Prater bis zum Broadway"

Musikalische Reise durch die Welt für guten Zweck: Erlös geht an Johannes-Hospiz

-lim- Münster. Auf eine Reise "Vom Prater bis zum Broadway" nahm das Salonorchester Münster die 180 Zuhörer im Saal des Erbdrostenhofs mit. Anlass war ein Benefizkonzert zu Gunsten des Johannes-Hospizes Münster, das in diesem Jahr seinen zehnten Geburtstag feiert."Die... mehr »

WN 18.5.2009 "Vom Prater bis zum Broadway"

Benefizkonzert für das Johannes-Hospiz

bacMünsterEin musikalischer Hochgenuss erwartet die Zuschauer am 13. Juni um 20 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr) in den barocken Hallen des Erbdrostenhofs in der Salzstraße.Gemeinsam mit dem Solisten Mark Coles veranstaltet das Ensemble des Salonorchesters Münster ein Benezifkonzert... mehr »

MZ 8.4.2009 "Sterben,Trauer und Tod"

Münster: Die Vorbehalte und Ängste sind immer noch groß. Viele fürchten den Tod. Viele scheuen den Kontakt zu Menschen, die im Sterben liegen."Die letzte Lebensphase ist die intensivste - und zugleich die schwierigste" , sagt Andreas Stähli. Auch wenn sich die... mehr »

WN 7.4.2009 "Todkranke noch besser begleiten"

Münster - Durch das zunehmende Alter und die damit einhergehenden Krankheiten hat auch die Nachfrage nach einer professionellen Sterbebegleitung zugenommen. Das Johannes-Hospiz hat mit seiner neuen Akademie zur Fort- und Weiterbildung reagiert, die im letzten Monat in der Rudolfstraße in... mehr »

WN 2.4.2009 "Begleiten, zuhören, Zeit verschenken"

Ambulanter Hospizdienst nimmt Arbeit auf

sape- Münster. Das "Konzept" der ambulanten Hospizarbeit ist eigentlich simpel: "Die Ehrenamtlichen gehen zu den Sterbenskranken nach Hause und verschenken ihre Zeit", erklärt Birgitt Schlottbohm, Leiterin des ambulanten Dienstes des Johanneshospizes. Sie pflegen nicht, sondern lesen vor,... mehr »

MZ 2.4.2009 "Hospizdienst betreut kostenlos im eigenen Heim"

Münster K Viele Schwerstkranke wünschen sich, ihre letzte Lebensphase zu Hause im Kreis der Familie zu verbringen. Dass sie dabei trotz allem individuell begleitet werden können, dafür setzten sich die 15 ehrenamtlichen Mitglieder des ambulanten Hospizdienstes ein, die sich am... mehr »

WN 17.2.2009 "Sinnesfreuden für den guten Zweck"

Münster - Festlich angerichtet, häppchenweise serviert: Dekoratives fürs Auge, Lukullisches für den Gaumen, Musikalisches für die Ohren - in Brökers Speicher wurden am Samstagabend alle Sinne verwöhnt. Und genau so hatten es sich die Veranstalter gewünscht.... mehr »

MZ 29.1.2009 "Gala hilft Johannes-Hospiz"

Merle Plachta MÜNSTER Mark Coles und Caroline Thomas singen Opernarien. Die fünf Mitglieder der Junior-Jazz-Connection spielen natürlich Jazz und das Duo Tap5 zeigt weltmeisterlichen Stepptanz. Jeder macht also das, was er kann, und doch ist dieser Auftritt etwas Besonderes. Sie... mehr »

WN 29.1.2009 "Ein Herz für das Johannes-Hospiz“

Eine unvergessliche Gala

Burkhard Spinnen moderiert am 14. Februar Von Martina DöbbeMünster: Tue Gutes und rede nicht drüber? Das war einmal, findet Burkhard Spinnen. Er blickt in die USA, zeigt auf die dort üblichen Charity-Galas, bei denen viel Geld für eine gute Sache zusammenkommt, und meint:... mehr »

WN 19.1.2009 "Frohe Botschaft voller Stimmkraft"

Münster. Das Volumen, mit dem der 150 Stimmen starke Gospelchor "God's Black Sheep" das Kirchenschiff der Mutterhauskirche am Franziskus-Hospital füllte, findet sich selten. Zumindest in der nicht-professionellen Liga. Voluminös, ambitioniert, den schnipsenden Gospel im Blut - und... mehr »

2010 <<  >> 2008