SW 7.12.2007 "Statt Geschenke - Spende für das Johannes-Hospiz"

Das Johannes-Hospiz bekommt in diesem Jahr das "Weihnachtsgeschenk" der Pensionäre der Stadtwerke Münster in Höhe von 2.000 Euro. Dies ist ein wichtiger Beitrag zur Arbeit des Hospiz, denn einen Teil der Arbeit muss die Einrichtung aus Spenden finanzieren. Das Johannes-Hospiz... mehr »

JH 5.12.2007 "Geldübergabe-Altgoldspende der Zahnärzte"

Das Geld entstammt aus Altgoldresten, die bei der Entfernung defekter Kronen, Brücken und Zähne anfallen. Patienten könnten dieses Altgold nur deutlich unter dem tatsächlichen marktwert "versilbern".viele patienten spenden daher gern ihr Altgold, wenn der volle wert einem guten... mehr »

MZ 1.12.2007 "Geschichten über den Tod"

Münster - Am Anfang war der Zweifel: Kann man es überhaupt wagen, mit Schülern ein medienpädagogisches Projekt zum Thema Tod zu veranstalten? Gerd Felder, Projektleiter vom "Team Zirkel", war unschlüssig. Das gab er bei der Abschlussveranstaltung des Projektes "Zwischen... mehr »

KNA 30.11.2007 "Zwischen Ende und Anfang"

Münster. Etwa 300 Schüler haben am bundesweit ersten Medien-Modellprojekt über Tod und Sterben des Johannes-Hospizes in Münster teilgenommen. Die Jugendlichen hätten Interesse gezeigt, das Thema aus der "Tabu-Ecke" zu holen, sagte Initiator Gerd Felder am Donnerstag... mehr »

KuL 11.11.2007 "Passantenbefragung in Münsters Innenstadt"

Keine Angst vor dem TodMünster. Die meisten Menschen in Münster haben keine Angst vor dem Tod. Das ist eines der überraschenden Ergebnisse einer Passantenbefragung, die Schülerinnen und Schüler der neunten Klasse am Montag (29.10.2007) in Münsters Innenstadt... mehr »

JH 24.10.2007 "Spende vom KKV"

Die beiden Vorstandsmitglieder des KKV in Münster, Theo Baumkötter und Paul Hartz überreichten eine Spende von 500,- € für das Johannes-Hospiz. Im Verband der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung e.V. (KKV) bilden Angestellte, selbstständige Kaufleute, Handwerker,... mehr »

KuL 21.10.2007 "Thema Sterben aus der Tabu-Ecke herausholen"

Mit einem Studientag hat ein Projekt des Johannes-Hospizes begonnen, bei dem sich Jugendliche von sechs Schulen über acht Wochen mit dem Thema "Sterben und Tod" auseinandersetzen werden. Nach Zeitungsanalysen und Gesprächen im Hospiz werden sie Texte über ihre Erfahrungen... mehr »

KNA 12.10.2007 "Pilotprojekt zum Thema Tod gestartet"

Münster. Ein bundesweit einzigartiges Medien-Modellprojekt zum Thema Tod und Sterben hat das Johannes-Hospiz in Münster gestartet. 300 Schüler werden acht Wochen lang Berichte von Tages- und Wochenzeitungen zum Lebensende unter die Lupe nehmen, wie Initiator Gerd Felder vom... mehr »

WN 12.10.2007 "Fragen am Ende des Lebens"

Interdisziplinärer Studientag am Kardinal-von-Galen-Gymnasium

Münster-Hiltrup. "Wir müssen lernen, den Tod als Freund zu begreifen." Mit diesem Schlusswort setzte die Bundestagsabgeordnete Margot von Renesse noch einmal einen deutlichen Akzent zum Ende der Podiumsdiskussion. Deren Teilnehmer hatten sich einem Thema gestellt, das in unserer... mehr »

MZ 12.10.2007 "Der Tod als Freund"

KvG-Schüler beschäftigten sich mit "Fragen am Ende des Lebens"

Hiltrup. Damals im Kreißsaal, als sie ihr Kind gebar, da lag neben ihr eine Frau, die unheimlich gelitten hat, bei der eigenen Niederkunft jedoch kaum mithalf. "Dringeblieben ist noch keins", soll der Arzt damals mit trockenem Humor gesagt haben.In dem Moment, so sagt Margot von Renesse, habe... mehr »

WN 21.09.2007 "Geldübergabe aus Franziskus-Turnier"

Beim Fußballturnier der St. Franziskus-Stiftung Münster, an dem sich 13 Krankenhäuser beteiligten, wurde ein erlös von 2000 Euro erzielt. Das St. Franziskus-Hospital spendete diese Summe dem Johannes-Hospiz Münster. Am Mittwoch übergaben die Dokumentation-Assistentin... mehr »

WN 21.06.2007 "Geburtstagsgeschenk"

-nh- Münster. Spendable Erzbrüder: Die St. Antonii-Erzbruderschaft von 1350 unterstützt das Johannes-Hospiz. Die Grundidee der Einrichtung ist es, Sterbende gemäß dem christlichen Menschenbild mit Hingabe zu pflegen, zu begleiten und zu trösten. Diese Fürsorge... mehr »

JH 14.2.2007 "Life-Konzert im Johannes-Hospiz Münster"

Eine Freude der besonderen Art bereiteten zwei junge Musikstudentinnen am Valen-tinstag den Bewohnern/Innen des Johannes Hospiz Münster. Florentine Lenz, Geige und Sona Dschafarova, Klavier spielten die von ihnen im Hinblick auf die Wünsche und Befindlichkeiten der Bewohner/Innen... mehr »

MZ 16.1.2007 "Leise Töne, wilder Rhythmus"

Benefizveranstaltung für das Johannes-Hospiz: Eindrucksvolles Konzert Von hemmungsloser Gefühlsweichheit bis hin zu unbändiger Wildheit - die Ausdrucksformen der Gospelmusik scheinen grenzenlos. "Gospels unterscheiden sich von unserer geistlichen Musik", wusste der Vorsitzende des... mehr »

WN 15.1.2007 "Gospels reißen die Zuhörer von den Stühlen"

Bewegender und nachdenklicher Benefiz-Abend für Johannes-Hospiz

-jri- Münster. Es war ein buchstäblich bewegender Abend, den rund 400 Besucher am Samstag in der Mutterhauskirche der Franziskanerinnen erlebten. Musiker und zwei TV-Schauspieler gaben dort zugunsten des Johannes-Hospizes einen Benefiz-Abend. Hospize sind Orte und Zeugnisse für die... mehr »

MZ 9.1.2007 "Besinnliches Gospelkonzert für einen guten Zweck"

Bekannte Künstler im Johannes-Hospiz

Münster . Am Freitag, 12. Januar, öffnet die Mutterhauskirche der Franziskanerinnen, St. Mauritz Freiheit 44, um 20 Uhr seine Pforten für ein besonderes Ereignis: Der Förderverein des Johannes-Hospizes Münster lädt zu einem weihnachtlich-besinnlichen Gospelkonzert mit... mehr »

WN 9.1.2007 "Prominente unterstützen das Johannes-Hospiz"

-igl- Münster. Oft wird das Thema Sterben aus der Gesellschaft ausgeklammert. Die Hospizarbeit versucht seit Jahren, etwas gegen diese Tabuisierung zu unternehmen mit steigendem Erfolg und mit prominenter Unterstützung. Und der ist sich auch das Johannes-Hospiz seit langem sicher. Beim... mehr »

2008 <<  >> 2006