Ehrenamt im stationären Hospiz

Sterbende Menschen brauchen ein Umfeld, das ihrem Alltag und ihren Gewohnheiten entspricht. Gerade ehrenamtliche Mitarbeitende bieten ohne „fachlichen Blick“ individuelle Unterstützung, die ihrer jeweiligen Lebenserfahrung und Motivation entspricht. Begleitung entsteht wie bei den Hauptamtlichen über die spezifische Aufgabe, mit der sie da sind: Telefon- und Türdienst, Begrüßung von Gästen oder die Zubereitung von Tee, Kaffee, Kuchen oder kleinen Speisen. Eine sorgende Präsenz, die situativ Hilfe bietet.

Aufgaben

Im Ehrenamt kommen zwei verschiedene Ansätze der Unterstützung zum Tragen:

  • Die individuelle Begleitung unterstützt einen Bewohner über eine längere Zeit durch Gespräche oder auch nur stille Anwesenheit.
  • Die situative Hilfe im Alltag ist vielfach an hauswirtschaftliche Tätigkeiten gekoppelt. Der anwesende Ehrenamtliche steht dabei mehreren Bewohnern und seinen Zugehörigen auch als Gesprächspartner, Trostspender oder Zuhörer zur Verfügung.

Im Hospizalltag erleben wir die situative Hilfe als den stärksten Stützpfeiler im Alltag. Unsere große Küche ist oft Dreh- und Angelpunkt für ernste, lockere oder auch fröhliche Gespräche bei Kaffee und Kuchen oder zum Abendessen vielleicht mit Suppe, Brot oder einem Spiegelei.

Aktuell sind ca. 40 Ehrenamtliche im stationären Bereich im Einsatz. In der folgenden Übersicht finden Sie alle Aufgaben aufgelistet, die von ehrenamtlich Tätigen übernommen werden:

  • Mithilfe in Hauswirtschaft und Küche
  • Telefon- und Türdienst oder Unterstützung im Büro
  • Aufgaben bei der Betreuung und Unterstützung von Bewohnern
  • Mitarbeit in der  Öffentlichkeitsarbeit: projektorientierte Arbeit
  • Mithilfe im Marktwagen: Verkauf von Kaffee, Kuchen & Produkten sowie Info auf Wunsch
  • Gestaltung von spirituellen Angeboten, Gedenkgottesdiensten
  • Lebens- und Sterbebegleitung: Begleitung im Prozess
  • Spezialaufgaben, die Einzelne leisten: Gartenarbeit, jahreszeitliche Dekoration im Haus...


Wenn Sie Ideen haben, wie Sie Ihr spezielles Wissen, Ihre Fähigkeiten oder Berufserfahrungen für uns einsetzen könnten, sprechen Sie uns gerne an: Telefon 0251 89998-40

Sie wollen unsere Arbeit unterstützen?


Herzlichen Dank! Wir sind auf Spenden angewiesen. Bitte helfen Sie mit!

  SOFORT SPENDEN

  Regelmäßig spenden


  Aktion Helferhände

  Stiftung Johannes Hospiz

Sie interessieren sich für ...

Stationäre Aufnahme ...mehr

Ambulante Begleitung ...mehr

Ehrenamt ...mehr

Veranstaltungen Akademie...mehr