WN, 17.04.2018, Sterben in Würde

Friedensorte

Münster - Für Svenja Everding von der Katholischen Hochschule Münster ist das Johannes-Hospiz am Hohenzollernring 66 der persönliche Friedensort in Münster. Hier beschreibt sie, warum das so ist: „In einer Villa am Hohenzollernring befindet sich seit 1999 das... mehr »

WN, 16.04.2018, Pfeifensammlung lässt das „Netz“ qualmen

2000 Euro für das Johannes-Hospiz

Münster - Rainer Duesmann dreht ab und zu Filmchen über sein Pfeifenhobby. Ein Mann aus dem Südbadischen entdeckte die Infos im Internet. Er schickte seine Pfeifen nach Münster. Rainer Duesmann versteigerte die Sammlung und spendet das Geld dem Johannes-Jospiz. Von Gabriele... mehr »

WN, 13.04.2018, Trauerwanderung in den Frühling (Pressemitteilung)

Gemeinsam Trauer bewegen „Dieses Mal wandern wir in den Frühling“ – so die Ankündigung der beiden ehrenamtlichen Trauerbegleiterinnen zu ihrem Angebot der jahreszeitlichen Trauerwanderungen. Nach der Ausbildung zur Sterbebegleiterin haben Hildegard Pröbsting und... mehr »

Kirche+Leben, 01.04.2018, Auferstehung – schwer zu glauben?

Martha Kranz und Stefan Fehmer (Mitarbeiter des Johannes-Hospizes) und andere im Interview. OSTERN Dass Jesus nach seinem Tod am Kreuz von den Toten auferstanden ist, macht den christlichen Glauben aus. Nur: Wie soll man sich das vorstellen? Sogar die Bibelzeigt, dass keiner in dem Moment dabei... mehr »

WN, 17.03.2018, Neue Broschüre über Hospiz- und Palliativversorgung

Mitglieder des Arbeitskreises Hospiz- und Palliativversorgung Münster übergaben am Freitag die Broschüre „Leben bis zuletzt – Hospiz- und Palliativversorgung in Münster“ an Oberbürgermeister Markus Lewe (Mitte), der einige Hundert Exemplare an... mehr »

WN, 17.03.2018, Stadtwerke-Pensionäre spenden

MÜNSTER. Die Pensionäre der Stadtwerke Münster, die im Frühjahr traditionell an eine wohltätige Organisation spenden, unterstützen das Johannes-Hospiz mit 2000 Euro. Elmar Neufend, ehemaliger Mitarbeiter der Stadtwerke und Vorsitzender der Seniorengruppe... mehr »

WN, 08.02.2018, Trauerarbeit beim Johannes-Hospiz geht neue Wege (Pressemitteilung)

Klangabend für die Trauergruppe war ein Erlebnis Ein sonores und kaum wahrnehmbares Schwingen erfüllt den im Dämmerlicht eines  Winterabends liegenden Raum. Die Klänge werden intensiver, mal heller, mal dunkler. Erstes tiefes Luftholen ist hörbar. Die Teilnehmerinnen... mehr »

WN, 02.02.2018, Tanzschule Driese spendet für das Johannes-Hospiz (Pressemitteilung)

Seit 41 Jahren gibt es die Tanzschule Driese in Münster und seit 30 Jahren gibt es eine jährliche Spendenaktion organisiert durch die Tanzschule Driese. Insgesamt haben diese jährlichen Spendenaktionen der Tanzschule die Summe von insgesamt 150.000 Euro längst... mehr »

WN, 23.01.2018, Begegnung mit anderen und der eigenen Trauer

Münster - Spaziergänge sind gute Gelegenheiten zu reden, zu zweit oder in einer Gruppe. Hildegard Pröbsting und Philomena Brinkbäumer möchten mit ihrem Angebot der „Jahreszeitlichen Spaziergänge“ diese Begegnungen möglich machen. Interessenten sind... mehr »

Kirche+Leben, 06.01.2018, Nach dem Abi für ein Jahr ins Hospiz

Luca Wünnemann macht ein Freiwilliges Soziales Jahr

von Melanie Ploch Luca Wünnemann räumt in der Küche die Spülmaschine aus. Er nimmt zwei weiße Tassen, trocknet sie mit einem Tuch noch einmal nach und stellt sie in den Schrank. Kurz unterhält er sich mit einer Bewohnerin und scherzt mit ihr. Nur ein wenig Smalltalk.... mehr »

>> 2017