Vorbereitungskurse

Damit der Einstieg in die praktische Tätigkeit gut gelingen kann, erhalten ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine speziell dafür konzipierte Schulung, die sie auf ihre Besuche bei den Familien vorbereiten.

Die Schulung beinhaltet ungefähr 100 Stunden und teilt sich in einen Einführungs- und einen Aufbaukurs auf. Alle Kursabschnitte werden von den Koordinatorinnen geleitet, so dass schon hier eine Beziehung zwischen zukünftigen Ehrenamtlichen und den Koordinatorinnen entstehen kann.

Wichtig ist uns Folgendes: Die Teilnahme am Einführungskurs verpflichtet nicht zu einem späteren Einsatz in der Hospizarbeit. So kann die Zeit der Ausbildung gut dafür genutzt werden, um sich über persönliche Motive, Möglichkeiten und Grenzen klar zu werden.

Die Inhalte der Kursabende setzen sich mit unterschiedlichen Themen der Sterbebegleitung auseinander. Sich mit der Endlichkeit des Lebens zu befassen und sich mit Lebensereignissen wie Abschied, Tod und Trauer  auseinanderzusetzen ist ein wichtiger Inhalt des Kurses. Ebenso  das Reflektieren über die eigene Person und die Motive des Helfens.

Kontakt für weitere Informationen & Fragen

Wenn Sie sich für eine ehrenamtliche Mitarbeit im ambulanten Hospizdienst interessieren, kontaktieren Sie uns gerne unter der Telefonnummer 0251/136 7950. Wir informieren Sie dann über die nächsten Kurstermine, mögliche Formen der Begleitung oder weitere Alternativen.

Sie wollen unsere Arbeit unterstützen?


Herzlichen Dank! Wir sind auf Spenden angewiesen. Bitte helfen Sie mit!

  SOFORT SPENDEN

  Regelmäßig spenden


  Aktion Helferhände

  Stiftung Johannes Hospiz

Sie interessieren sich für ...

Stationäre Aufnahme ...mehr

Ambulante Begleitung ...mehr

Ehrenamt ...mehr

Veranstaltungen Akademie...mehr